VLN Langstreckenmeisterschaft
57. ADAC REINOLDUS-LANGSTRECKENRENNEN
Saison 2017
VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring
TCR-Klasse VLN

2016 ist die TCR (Touring Car Racing) erfolgreich auf internationaler Ebene gestartet und nach der ADAC TCR Germany, schreibt auch die VLN 2017 erstmals eine eigene Klasse für TCR-Fahrzeuge aus. Das 2015 ins Leben gerufene Reglement für seriennahe Renntourenwagen mit Frontantrieb und Zwei-Liter-Turbomotoren erfreut sich weltweit wachsender Beliebtheit und verspricht spektakulären und spannenden Tourenwagensport.

Das Interesse der Automobilhersteller an der TCR ist groß: 2016 waren in der TCR International Series sowie in den unterschiedlichen nationalen und regionalen TCR-Rennserien Fahrzeuge der Marken Alfa Romeo, Ford, Honda, Opel, Peugeot, Seat, Subaru und Volkswagen am Start. Das TCR-Auto des südkoreanischen Herstellers KIA steht in den Startlöchern, und der neu entwickelte Audi RS 3 LMS feierte jüngst beim Saisonfinale der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring seine Rennpremiere.

Die seriennahen Tourenwagen werden von einem Zwei-Liter-Turbomotor mit rund 330 PS angetrieben und bieten mit einem Anschaffungspreis zwischen 80.000 – 100.000 Euro preisgünstigen Tourenwagensport.

Termine:

25.03.2017 – 63. ADAC Westfalenfahrt
08.04.2017 – 42. DMV 4-Stunden-Rennen
24.06.2017 – 59. ADAC ACAS H&R-Cup
08.07.2017 – 48. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy
19.08.2017 – ROWE 6 Stunden ADAC Ruhr-Pokal-Rennen
02.09.2017 – 40. RCM DMV Grenzlandrennen
23.09.2017 – 57. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen
07.10.2017 – 49. ADAC Barbarossapreis
21.10.2017 – 42. DMV Münsterlandpokal

FAKTEN ZUR VLN LANGSTRECKENMEISTERSCHAFT

– 9 Veranstaltungen auf der Nürburgring-Nordschleife
– Probe- und Einstellfahrt am Freitag vor dem Rennen
– 1 Qualifying á 90 min
– 1 Rennen á 4 Stunden (ein 6 Stunden Rennen in der Saison)
– Zusammenfassungen z.B. auf Sport1 und NTV
– Live-Streaming

Instagram
Youtube